Museum im Ausbildungszentrum der Bauindustrie ABZ, Bromberger Str. 4-6, 59065 Hamm | 06151 870956-0 | info@bbs-museum.de
Öffnungszeiten des Museums: Mo. - Do. 9 bis 16 Uhr und Fr. 9 bis 11 Uhr  (nur nach telefonischer Anmeldung unter 02381 - 395 0)
Eine Idee wurde wahr ...

2002 Die Idee, alte Beton Bohr- und Sägemaschinen ausfindig zu machen und in einem Museum für Interessenten zu präsentieren, entstand im Jahr 2002.

2005 Nachdem uns im Jahr 2005 in der Bayrischen Bau-Akademie in Feuchtwangen für die Realisierung Räume zur Verfügung gestellt wurden, sammelten Norbert Braun und Eberhard Burhans die ersten Exponate, bereiteten sie auf und machten sie ausstellungsfähig.

2006 Seit 2006 gibt es den Verein "Museum für alte Betonbohr- und sägemaschinen e.V.". Unser Ziel ist es, die technische Historie der Betonbohr- und sägebranche erlebbar zu gestalten und künftigen Fachkräften sowie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

2008 Anfang 2008 wurde das Museum in Fuchtwangen eröffnet (als erstes Museum weltweit). Anlass dafür war, dass die Seminare, Aus- und Weiterbildung in Feuchtwangen stattfanden.

2010 Als sich ab 2010 abzeichnete, dass sich die Aus- bzw. Weiterbildung mehr und mehr hierher nach Hamm verlagert, fanden die ersten Gespräche mit Herrn Geske über ein Kompetenz-Zentrum für Abbruch und Beton-Trenntechnik mit integriertem Museum statt.

2016 Der Umzug von Feuchtwangen nach Hamm im März 2016.

2017 Grundsteinlegung für das neue Maschinen-Museum in Hamm.

2018 Dieses konnten wir unter Teilnahme von Presse, Politik und unseren Kollegen aus Österreich und der Schweiz anlässlich der Jahreshauptversammlung des Fachverbandes am 9. Juni 2018 feierlich einweihen.

Den Grundstein für das neue Maschinen-Museum legten (von links) Thomas Springer, Norbert Braun, Manfred Rütters und Gerhard Geske. Foto: Wortmann
Die symbolische Schlüsselübergabe vor dem Gastgeschenk des SVBS (v.l.): Martin Karnein, Vorsitzender des Fachausschusses Berufsbildung im Bauindustrieverband NRW, Manfred Rütters, stellvertretender Vorsitzender des Museumsvereins, Aykut Kocabas, Ausbilder im ABZ Hamm, Architekt Dirk Schulenberg, Norbert Braun, Vorsitzender des Museumsvereins, Philippe Wingeier, Präsident des SVBS, Thomas Springer, Vorsitzender des Fachverbandes Betonbohren und -sägen Deutschland, Monika Simshäuser, Bürgermeisterin der Stadt Hamm, und ABZ-Leiter Gerhard Geske.